Dienstag, 24. Januar 2017

Das erste Projekt für den Nachwuchs: Baby-Chucks

In den Tagen rund um Weihnachten habe ich endlich mal wieder ein bisschen genäht. Vorher hatte ich die Nähmaschine zuhause wochenlang nicht angerührt. Kennt ihr das auch? Im Büro sitzt man schon den ganzen Tag und dann zuhause zum nähen wieder die gleiche Position einnehmen, darauf habe ich dann keine Lust. Wenn man von der Couch aus nähen könnte, wäre mein Output sicherlich viel höher :-D

Goldengelchen Baby Chucks Converse05
Heute zeige ich euch aber ein Projekt, was schon im September entstanden ist. Als ich im Spätsommer den Schwangerschaftstest gemacht hatte und dann noch eine Woche bis zum Frauenarzt-Termin warten musste, war ich, verständlicherweise, ganz schön hibbelig. Und irgendwie wollte ich etwas für das Baby haben/machen/kaufen. Also eigentlich nicht wirklich kaufen, schon allein das Risiko, beim stöbern im Geschäft von einem Kollegen gesehen zu werden, wäre mir irgendwie zu groß gewesen (hallo Kleinstadt). Aber ich wollte etwas haben, was ich hervorholen könnte, wenn ich dem Freund das Ergebnis vom Frauenarztbesuch berichten würde.
Zufällig habe ich genau in diesem Zeitraum meinen Ordner mit Näh-, Bastel- und Häkelanleitungen durchforstet und ausgemistet, wobei mir eine Anleitung für „Babyschuhe häkeln“ in die Hände fiel, die ich vor Jahren schon mal ausgedruckt hatte. Wolle & Häkelnadel hatte ich zuhause, so machte ich mich kurzerhand ans Werk. Heraus kam ein winziges Etwas, was aber irgendwie nicht viel mit einem Schuh gemein hatte.
Also konsultierte ich YouTube und direkt der erste Treffer unter „Babyschuhe häkeln“ war eine Anleitung für Schühchen im Converse Chucks-Stil. Auch dafür hatte ich die passende Wolle da und so machte mich ans Werk. Innerhalb eines Wochenendes hatte ich die Schuhe fertig und auch noch eine kleine „Verpackung“ dazu gebastelt.
Als ich dann am Montag mit dem positiven Bescheid und einer Flasche alkoholfreiem Sekt vom Frauenarzt kam, konnte ich dem Freund das erste Accessoire für den Nachwuchs präsentieren :-) Und außer etwas Zeit musste ich nichts investieren, da alle Zutaten bereits zuhause waren, so lieb ich das.

Goldengelchen Baby Chucks Converse04
Goldengelchen Baby Chucks Converse03
Die Anleitung für die Schuhe ist in mehrere Einzelteile zerlegt, so dass man quasi parallel zum Video mit häkeln kann. Wenn man die Grundtechniken beherrscht, sollte das für Anfänger also gut machbar sein. An manchen Stellen, zum Beispiel der weißen „Kappe“, war mir nicht so ganz klar, wo genau eingestochen werden soll, aber ich denke, so genau kommt es ja auch nicht.

Goldengelchen Baby Chucks Converse01
Goldengelchen Baby Chucks Converse02
Goldengelchen Baby Chucks Converse06
Momentan kommen mir die Schuhe noch relativ groß für kleine Babyfüßchen vor. Ich bin gespannt, wann sie passen, und ob sie überhaupt irgendwie etwas taugen oder "praktisch" sind. Cool sind sie aber so oder so, finde ich :-)

Zusammenfassung
Wolle: Schachenmayr Catania in türkis und weiß
Größe: Einheitsgröße
Änderungen: keine

Kommentare:

  1. Süüüüß sind sie, deine Schühchen. Und dann noch an winzigen Babyfüßen, haaach. Ich freu mich so für dich!

    AntwortenLöschen
  2. So süss sind die! Und eine tolle Farbe :) Ich habe auch mal Baby-Chucks gestrickt, häkeln kann ich ja leider viel zu wenig gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich mag türkis auch sehr, egal ob für Jungs oder Mädels (beim häkeln wusste ich ja eh noch nicht, was es wird). So schwer sind die wirklich nicht, das kriegst du bestimmt auch gehäkelt hin. Eigentlich habe ich die letzten Jahre nur die Quadrate für meine Häkeldecke gemacht, die häkel ich "blind" und weiß auswendig gar nicht, ob das jetzt Stäbchen, halbe Stäbchen oder was auch immer sind. Ich musste für die Schühchen auch nochmal kurz nachgucken, wie die einzelnen Maschen heißen und funktionieren.

      Löschen
  3. Niedlich! Selbstgemachte Babysachen sind die Schönsten. Arbeite vor, denn wenn der kleine Mensch da ist, dann bleibt erst mal wenig Zeit. :) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich baue da ja auf die Mutterschutz-Zeit. Momentan müssen wir noch die Wohnung vorbereiten, das Kinderzimmer herrichten und die großen Anschaffungen tätigen. Und neben dem normalen Alltagsgedöns habe ich dann oft nicht die Lust oder Motivation, noch was zu machen. Die Couch ist da anziehender ;-)

      Löschen
  4. Mega cool! Ich finde die optisch ja auch total süß. Würde mich freuen, wenn du vielleicht später mal was über die Praxistauglichkeit berichtest. So eine kleine Auswahl an Baby-Chucks in veschiedenen Farben - oder passend zu Mamas Chucks - stelle ich mir ja auch gerade sehr niedlich vor :-)

    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!
      Oh ja, mir schweben auch noch ein paar andere Farben vor, könnte ich eigentlich mal in Angriff nehmen :-) Ich selbst habe ja die Chucks auch in diversen Farben (wobei die sich ja gerade alle nach und nach auflösen). I
      Ich versuche, an den Bericht bzgl. Praxistauglichkeit zu denken. Das wird aber frühestens im Sommer was. Erinner mich sonst gerne noch mal dran ;-)

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du hier vorbei schaust! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!