Mittwoch, 28. Mai 2014

Im Hochseilgarten / Foto der Woche 21/2014

Diese Woche mal wieder richtig früh, und heute nur kurz und knackig:
Mein Foto der Woche stammt vom Samstag, 24. Mai 2014 und zeigt mich selbst. Ja, ich bin da einfach mal ganz eitel :-) Denn ich bin mörderstolz auf mich, dass ich mega-Höhenangstschisser anlässlich des JGA meiner Schwippschwägerin in spe allen Mut zusammen genommen und im Hochseilgarten rumgeklettert bin. Und es hat die meiste Zeit sogar Spaß gemacht. Yeah!

Foto der Woche 20-2014 Goldengelchen
Und außerdem habe ich heute Geburtstag - da darf ich das sowieso, mich selbst einfach mal als Foto-der-Woche-Motiv küren ;-)

Andere Fotos der Woche sammeln Juli&Fee auf ihrem Blog und dem Pinterest-Board Mai.

Ich wünsche euch allen ein schönes langes Wochenende! 

Habt ihr besondere Pläne?

Dienstag, 27. Mai 2014

♫ Mando Diao live in Oberhausen (1LIVE Eine Nacht in Oberhausen) / Foto der Woche 20/2014

Es gab schon lange nichts mehr über Konzerte & Live-Musik hier zu lesen, ist euch das mal aufgefallen? Tja, das hat den einfachen Grund, dass ich in 2014 bisher auch auf echt wenigen Konzerten war, nur auf einem, um genau zu sein. Fall Out Boy im März in Amsterdam, und so begeistert war ich auch nicht, dass ich hier davon erzählen hätte wollen.

Goldengelchen Mando Diao Oberhausen 2014_001
Vor kurzem war ich mal wieder auf einem Konzert, und von dem möchte ich erzählen :) Aber von vorne:
Als klar war, dass Mando Diao ein neues Album herausbringen, habe ich immer nach Live-Terminen der Schweden geguckt. Bisher waren aber nur die Festival-Termine und ein Gig in Berlin durch die Woche bekannt, also nichts für mich :-(

Goldengelchen Mando Diao Oberhausen 2014_002
Dann hat Einslive die "Eine Nacht in..."-Aktion angekündigt (für Nicht-Sektorkinder: der Radiosender Einslive veranstaltet mehrere Konzerte, Partys, Lesungen etc. an einem Abend in einer Stadt, jedes Jahr gibt es die Aktion in einer anderen Stadt). Dieses Mal sollte sie in Oberhausen stattfinden, also für mich gut erreichbar. Allerdings so terminiert, dass ich diese Aktion direkt wieder für mich gestrichen habe, der Vorabend der Hochzeit meiner Schwester ist nicht so optimal, um die Nacht durchzufeiern...

Goldengelchen Mando Diao Oberhausen 2014_003
Vor cira fünf Wochen wurden dann die verschiedenen Acts bekannt gegeben. Morgens im Bad (ohne Radio werde ich gar nicht wach) hatte ich noch mitbekommen, dass die Broilers ein Radiokonzert spielen und dass das Konzert innerhalb weniger Minuten ausverkauft war. Später im Büro, wo das Radio immer im Hintergrund läuft, hörte ich auf einmal mir sehr bekannte Musik - das ist doch Mando Diao! Und schon wurde das nächste Radiokonzert angekündigt, mit meinen Lieblingsschweden. Noch bevor der Beitrag ganz zuende gesendet war, war ich bereits auf der Homepage und hatte zwei Tickets im Warenkorb. Die Uhrzeit 0 Uhr habe ich zwar wahr genommen, aber mal als "vorläufig" abgetan. Was war meine Freude groß! Klar, das wird anstrengend, aber was macht man nicht alles durch, um seine Lieblingsband nach fast 3 Jahren endlich wieder live sehen zu können?

Goldengelchen Mando Diao Oberhausen 2014_004
Es ging dann immer näher aufs Konzert zu und ich fand niemanden für die zweite Karte. Und es stellte sich heraus, dass 0 Uhr tatsächlich die richtige Anfangszeit des Konzertes sein sollte. Oh nein, was hatte ich mir da eingebrockt? In der Woche vor dem Konzert gab es noch einiges für die Hochzeit zu organisieren, so dass ich immer spät im Bett lag. Freitag Nachmittags habe ich mich dann noch für drei Stündchen hingelegt, aber ein Auge zu tun konnte ich nicht wirklich. Ich war echt müde. Wäre es nur das Konzert gewesen, aber nein, ich hatte ja auch noch jeweils 1h Strecke mit dem Auto zu fahren (und nein, ÖPNV kann man bei mir vergessen).

Goldengelchen Mando Diao Oberhausen 2014_005
Ich war schon drauf und dran, nicht zum Konzert zu fahren, bis ich meinem Freund mein "Leid" am Telefon klagte. Tja und was machte er? Sagt sowas tolles: "Ich fahr hier sofort bei mir los, ich bin dann in gut einer Stunde bei dir und dann fahr ich mit dir zu dem Konzert!" 
<3 Hach! Viel besser als tausend Blumen oder irgendwelches anderes romantisches Gedöns! (Dazu sei angemerkt, dass er auf dem Weg von sich zu mir an Oberhausen vorbei kommt, also auch noch richtig viel Strecke doppelt fährt.)

Goldengelchen Mando Diao Oberhausen 2014_006
Ich hatte die Welt im Döschen und konnte mich endlich richtig auf das Konzert freuen! Und schwupps war auch die Müdigkeit dahin. Schnell in die Konzertklamotten geschmissen und kurze Zeit später ging es dann auch schon los nach Oberhausen.

Goldengelchen Mando Diao Oberhausen 2014_007
Zum Konzert will ich gar nicht so viel sagen - es war einfach toll. Klar, das neue Album unterscheidet sich schon sehr von den anderen, zu dem Zeitpunkt war es gerade mal zwei Wochen alt. Da ist es verständlich, dass bei den alten Hits die Stimmung im Publikum um eeeeiniges besser war als bei dem neuen Material. Ich habe mich weit nach vorne drängeln können und eine coole Truppe um mich herum erwischt, da hat es richtig viel Spaß gemacht, zu rocken. Die Mischung aus altem und neuem Material war recht ausgewogen und die Mandos haben es sowieso drauf, der Menge einzuheizen.

Goldengelchen Mando Diao Oberhausen 2014_008
Hach! Was bin ich froh, dass ich dabei war! Diese Aktion hat sich echt gelohnt. Und an dieser Stelle auch nochmal an den allerbesten Freund (auch wenn er hier eh nie mitliest): Danke, danke, danke! :-*

Goldengelchen Mando Diao Oberhausen 2014_009Goldengelchen Mando Diao Oberhausen 2014_010Goldengelchen Mando Diao Oberhausen 2014_011Goldengelchen Mando Diao Oberhausen 2014_012Goldengelchen Mando Diao Oberhausen 2014_013Goldengelchen Mando Diao Oberhausen 2014_014Goldengelchen Mando Diao Oberhausen 2014_015Goldengelchen Mando Diao Oberhausen 2014_016Goldengelchen Mando Diao Oberhausen 2014_017Goldengelchen Mando Diao Oberhausen 2014_019Goldengelchen Mando Diao Oberhausen 2014_020Goldengelchen Mando Diao Oberhausen 2014_021
Mein Glücklichmacher der Woche: Das Mando Diao Konzert am 16. Mai 2014.

Und somit mein Foto der Woche - dieses hier:
Foto der Woche 19-2014 Goldengelchen

Alle anderen Fotos der Woche sammeln Juli&Fee auf ihrem Blog und auf dem Pinterest-Board Mai.

[Die Hochzeit meiner Schwester am Folgetag war natürlich auch absoluter Glücklichmacher - sie war einfach rundum perfekt und absolut gelungen! Obwohl ich morgens nach dem Konzert erst um kurz nach 3 Uhr im Bett lag und nach weniger als sechs Stunden Schlaf schon wieder raus musste, haben wir bei der Hochzeit bis in die Puppen gefeiert. Auch dort gab es Live-Musik vom Feinsten! Aber ihr wisst ja, Privatsphäre und so...]

Und für alle, die beim Konzert nicht dabei waren, hier ein kleiner Video-Eindruck:


Sonntag, 25. Mai 2014

Vegetarische Blätterteigschnecken (Rezept)

Gestern habe ich mal wieder Blätterteigschnecken gemacht. Ich habe sie bereits in der Fleisch-Version und in der vegetarischen Version verbloggt, aber auf besonderen Wunsch einer jungen Dame dürfen sie sich auch nochmal in der gestrigen Zusammenstellung auf meinem Blog präsentieren.

Zutaten:
2 Pakete Blätterteigschnecken (aus dem Kühlregal, 42x25cm)
1 orange Paprika
ca. 180g Brokkoli
50g Feta
250g geriebenen Käse
1 Zwiebel
1 Becher Schmand
2 Eier
ca. 2 EL Tomatenmark
Kräuter nach Belieben (Petersilie, Schnittlauch)
Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprikapulver)

Zubereitung:
Brokkoli kurz blanchieren und dann mit kaltem Wasser abschrecken. Anschließend in sehr kleine Röschen zerteilen. Paprika waschen, putzen und fein würfeln. Zwiebeln würfeln. Feta zerbröseln.
Alles miteinander vermischen. Geriebenen Käse, Schmand und das Eiweiß der Eier (Eigelb aufheben!) hinzufügen und mit Tomatenmark, Kräutern und Gewürzen abschmecken.

Den Blätterteig ausrollen und die Mischung gleichmäßig auf beide Rechtecke verteilen und glatt streichen, dabei an der Längsseite einen ca. 2-3cm breiten Rand frei lassen. Von der Längsseite zum freien Rand hin schön eng aufrollen und den Teigrand mit einer Gabel etwas andrücken.

Das Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 160-170°C Umluft vorheizen.
Mit einem Messer ca. 1-2cm dicke Scheiben abschneiden und auf das Backblech legen. Am besten nimmt man ein Messer mit breiter Klinge, dann kann man auf dieser Klinge die Schnecken besser hinüber bugsieren.
Den Teig der Schnecken mit dem verquirlten Eigelb bepinseln.
Danach müssen sie nur noch für ca. 20-30 Minuten in den Backofen.

vegetarische Blätterteigschnecken
Die Blätterteigschnecken habe ich für den Junggesellinnenabschied meiner Schwippschwägerin in spe (also der Freundin des Bruders meines Freundes) gebacken. Eigentlich war dieser Post gar nicht geplant. Daher gibt es auch nur ein vorher-Bild, welches ich zwischendurch für Instagram gemacht hatte.
Und eigentlich hatte ich die Blätterteigschnecken auch anders geplant, ich wollte mindestens die Hälfte mit Fleisch machen. Aber da ich den Schinken zuhause vergessen hatte und auch keine Zeit mehr zum einkaufen blieb, habe ich mal umdisponiert :-)
Ich probiere ja alles gerne roh, sei es Kuchenteig, Pfannkuchenteig, Aufbackbrötchen aus der Metallrolle... Diese Zusammenstellung schmeckte mir roh überhaupt nicht. Ich hatte mich schon geärgert, dass ich das Tomatenmark hinzu gegeben hatte. Im Endeffekt war es super lecker und auf jeden Fall besser (weil einfach intensiver im Geschmack) als die erste vegetarische Version.

Der Kreativität sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. Für zwei Pakete Blätterteig benötigt man neben den Basics (Ei, Schmand, Zwiebel und 300g Käse, Kräuter und Gewürze) lediglich ca. 300g andere Zutaten.

Guten Appetit!

Donnerstag, 22. Mai 2014

Superschneller Sommer-Nudelsalat (Rezept)

Kennt ihr das auch? Ihr kommt nach Hause, habt Hunger ohne Ende und im Kühlschrank ist nicht mehr viel drin bis auf ein paar Nudeln vom Vortag?

Goldengelchen Sommer-Nudelsalat001
So erging es mir am Dienstag. Ich hatte Lust auf was schnelles und frisches. Bei dem warmen Wetter (juhu, endlich) wäre eine warme Suppe ja auch nicht gerade ideal. Ich habe dann mal spontan improvisiert und alles zusammengeschmissen, was weg musste (der Mozzarella hatte MHD 5.5.2014^^) und es wurde richtig lecker :-)

Goldengelchen Sommer-Nudelsalat002
Ein Rezept ist eigentlich kaum notwendig, aber schon allein als Erinnerung für mich für nächstes Jahr schreibe ich das mal fix hier auf.

Sommerlicher Nudelsalat

Zutaten:
Nudeln, am besten vom Vortag, dann sind sie schon gekocht und abgekühlt
Pinienkerne
Mayonnaise
Remoulade
Tomaten
Salatgurke
Mozzarella
Salz, Pfeffer
Paprikagewürz
Essig
frische Kräuter nach Belieben, bei mir Schnittlauch und Basilikum

Goldengelchen Sommer-Nudelsalat003

Zubereitung:
Pinienkerne in der Pfanne ohne Fett anrösten.
In der Zwischenzeit Mayonnaise und etwas Remoulade zu den Nudeln geben und etwas durchziehen lassen.
Gurke schälen, in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und diese vierteln. Tomaten und Mozzarella in kleine Stücke schneiden. Alles zu den Nudeln geben. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und etwas Essig würzen, Schnittlauch und frischen Basilikum zugeben. Zuletzt die Pinienkerne hinzufügen - fertig.

Goldengelchen Sommer-Nudelsalat005
Und dann fix damit auf den Balkon und die letzten Sonnenstrahlen genießen!

Guten Appetit!

Dienstag, 20. Mai 2014

Hattingen an der Ruhr / Foto der Woche 19/2014 & Auswärtsspiel

Momentan schaffe ich es echt immer nur kurz vor knapp mit dem Foto der Woche - echt schlimm. Aber wie heißt es so schön: wenig los im digital life, viel los im real life, und das kann ich nur unterschreiben (mehr dazu ein anderes Mal). Aber alles soll ja seine schöne Ordnung haben, und daher gibt es jetzt erstmal meinen Foto der Woche 19-Post.

Am Wochenende in KW 19 haben mein Freund und ich trotz des grauenhaften Wetters einen kleinen Spaziergang gemacht. Am Sonntag war es kurzzeitig trocken, und nachdem wir Spargel und Erdbeeren für's Abendessen besorgt hatten, sind wir nach Hattingen gefahren, um dort ein Stückchen an der Ruhr spazieren zu gehen.

Goldengelchen Hattingen Eisenbahn010
Irgendwann entdeckten wir versteckt zwischen Bäumen diese verlassene, mit Grafitti besprühte und scheinbar sich selbst und der Witterung überlassene Diesellok und haben sie uns etwas näher angeschaut.

Goldengelchen Hattingen Eisenbahn009
Goldengelchen Hattingen Eisenbahn007
Perfektes Timing, denn just, als wir dort hoch gelaufen waren, gab es einen Wolkenbruch mit Platzregen und ordentlich Wind. Aber wir hatten ja was zum unterstellen und gleichzeitig erkunden.

Goldengelchen Hattingen Eisenbahn015
Goldengelchen Hattingen Eisenbahn005
Goldengelchen Hattingen Eisenbahn004
Goldengelchen Hattingen Eisenbahn006
Goldengelchen Hattingen Eisenbahn013
Goldengelchen Hattingen Eisenbahn011
Goldengelchen Hattingen Eisenbahn012
Goldengelchen Hattingen Eisenbahn014 
Was ein cooler "lost place" - oder sagt man "abandoned place" dazu? Ich kenn mich da nicht so aus. Naja, auch egal. Ein paar Minuten später war alles wieder gut und wir konnten unseren Spaziergang fortsetzen.

Goldengelchen Hattingen Eisenbahn008
Goldengelchen Hattingen Eisenbahn003
Natürlich nicht, ohne noch ein paar Fotos von diesem Zug zu machen.

Goldengelchen Foto der Woche 19-2014
Auf meinem Foto der Woche ist allerdings nicht die Diesellok, sondern der Blick von dort auf die Wiesen und die Ruhr und den schön dramatischen Himmel. Das Foto stammt vom Sonntag, 11.05.2014 und repräsentiert wunderbar das Wetter dieser ganzen Woche: regnerisch und grau.

Alle anderen Fotos der Woche gibt es wie immer auf Julis&Fees Blog und auf dem Pinterest-Board Mai.

Und wer etwas mehr über mich erfahren möchte, schaut am besten mal bei Nike vorbei, da habe ich gestern nämlich 20 mehr oder weniger interessante Fakten über mich preis gegeben. Mein erstes Auswärtsspiel, hui!

Dienstag, 13. Mai 2014

Stoffliebe / Foto der Woche 18/2014

Ich bin schon wieder spät dran. Und ich muss gestehen, dass ich bei diesem Foto der Woche ein klitzekleines bisschen getrickst habe. Ich habe diess Foto nämlich erst gestern geknipst. Aber ich hoffe, dass ich trotzdem nicht diqualifiziert werde. Denn das eigentliche Motiv ist bereits in dem richtigen Foto der Woche-Zeitraum "entstanden" (und bereits auch einmal mit dem Handy aufgenommen, aber bei doofen Lichtverhältnissen).

Foto der Woche 18-2014 Goldengelchen
Seitdem Ricarda von Pech und Schwefel letzten Oktober den Hanseherz-Stoff von Alles-für-selbermacher präsentiert hat, wusste ich: den will muss ich haben! Ich habe mich allerdings gezügelt und den Stoff nicht direkt gekauft - schließlich bin ich noch nicht wirklich erfahren im T-Shirts nähen (ha, ich habe doch erst eins genäht) und sowieso wollte ich mal erst ein paar der bereits geshoppten Kleidungsstoffe vernähen. Ist ja gut geglückt...
Ich habe immer mal wieder im Onlineshop vorbeigeguckt und irgendwann gab es den Stoff nicht mehr :-( Letztens habe ich mal wieder geschaut - er war wieder da! Und gleichzeitig auch noch eine Rabattaktion. Abends wollte ich in Ruhe bestellen, schwupps, war wieder alles weg. Auf Nachfrage habe ich dann auch erfahren, dass erst mal nichts mehr nachkommen wird. Mit gaaaanz viel Recherche habe ich dann einen anderen Onlineshop in Österreich gefunden und dort zugeschlagen. Zwar etwas teurer als direkt von alles-für-selbermacher, aber manchmal muss man einfach ein Auge zudrücken. Jetzt gehören die Stoffe mir! Yeah! Wann ich zum vernähen komme, steht noch in den Sternen. Momentan bastel ich noch an dem Geschenk für meine Schwester und ihrem bald-Mann, dann muss ich mal schleunigst um meine Geburtstagsplanung kümmern und zwei bis drei Windeltaschenaufträge sind auch schon in der Warteschleife.

Aber die Stöffchen kann ich ja zwischendruch mal streicheln und mich einfach an ihnen erfreuen :-)

Mein Foto der Woche stammt somit von Freitag, 02. Mai 2014 (dort wurden sie geliefert).

Alle anderen Fotos der Woche gibt es wie immer auf Julis&Fees Blog und auf dem Pinterest-Board Mai.

12 von 12 im Mai 2014

Heute ist der 12., das heißt: 12 Bilder vom 12. des Monats Mai 2014. Bitteschön:

Goldengelchen_12von12Mai2014-001 
1) Zuhause habe ich mal wieder vergessen, Fotos zu machen. Aber das normale Morgen-Prozedere ist ja auch nicht wirklich spektakulär. Fotos aus dem Büro auch nicht unbedingt, schöne türkise Mappen  bringen aber ein bisschen Farbe in den Arbeitsalltag.

Goldengelchen_12von12Mai2014-002 
2) Am Wochenende hatten wir ein heftiges Gewitter und auch teilweise Stromausfall. Bei mir zuhause nur ein paar Sekunden, im Büro hat es wohl etwas mehr Schaden angerichtet. Unser Drucker hat den ganzen Tag gestreikt, bei anderen hat gar nichts funktioniert.

Goldengelchen_12von12Mai2014-003 
3) Mein Mittagessen habe ich schnell am Arbeitsplatz reingeschaufelt...

Goldengelchen_12von12Mai2014-004 
4) ...um in der Mittagspause ein paar Bersorgungen zu machen - erst habe ich Geld gezogen...

Goldengelchen_12von12Mai2014-005 
5) ...um einen kleinen Teil davon direkt wieder im Baumarkt auszugeben.

Goldengelchen_12von12Mai2014-006 
6) Tja, obwohl der Baumarkt echt nicht weit entfernt ist und der Geldautomat auf dem Baumarkt-Parkplatz steht, schafft man das kaum in einer halben Stunde, wenn man die meiste Zeit mit warten verbringt - entweder beim Holzzuschnitt oder an roten Ampeln.

Goldengelchen_12von12Mai2014-007 
7) Daher bin ich vom Firmenparkplatz aus auch wieder mit Stechschritt ins Büro geeilt.

Goldengelchen_12von12Mai2014-008 
8) Zuhause habe ich nach den Basteleien der letzten Tage geguckt. Der Ballon ist mir geglückt - yeah!

Goldengelchen_12von12Mai2014-009 
9) Mein Malerzubehör habe ich dann aus dem Keller hervor geholt...

Goldengelchen_12von12Mai2014-010 
10) ...um die heute Nachmittag gekaufte Platte zu lackieren.

Goldengelchen_12von12Mai2014-011 
11) Danach war ich mit meinem Schwippschwager in spe in Sachen Hochzeit unserer Geschwister fleißig.

Goldengelchen_12von12Mai2014-012 
12) Als wir damit - für heute - soweit fertig waren, wurde noch schnell die Anreise für den nächsten Kurzurlaub klar gemacht. Ich freu mich :-)


Die anderen 12 von 12 werden bei Caro gesammelt - vielen Dank dafür! Und jetzt ab ins Bett, gute Nacht!